Sportplatz

Der Arzeller Sportplatz, auch Waldstadion genannt, liegt auf dem Berg Schoders direkt neben dem Sendeturm. Bei klarer Sicht kann man vom Waldstadion sehr weit über das Hessische Kegelspiel hinaus schauen. Auf dem Sportplatz werden u.a. regionale Fussballspiele ausgetragen. Außerdem findet jedes Jahr im Sommer dort das Sportfest statt, welches vom TSV Arzell veranstaltet wird. Auch findet meistens an Christi Himmelfahrt das traditionelle Volkswandern statt, bei dem es quer durch das Hessische Kegelspiel geht. Der beste Wanderer erhält zudem noch einen Preis. Eine Medaille erhält allerdings jeder Teilnehmer.

Hier ein Foto des Arzeller Sportplatzes:

Sportplatz

Insgesamt besteht das Waldstadion aus drei Elementen: Der Tribüne, unter der sich auch die Umkleideräume sowie einige andere Räume befinden, dem Sportplatz und einer Grillhütte, die bei Festen in dem Stadion oft Hauptanlaufspunkt ist. Auf dem Sportplatz werden auch die alljährlichen Bundesjugendspiele der Eiterfelder Grundschule ausgetragen, da der Sportplatz nicht nur Rasenfläche sondern auch eine Rennbahn beinhaltet. Etwas unterhalb des Waldstadions befindet sich auch noch ein geraumiger Parkplatz, auf dem alle Autos abgestellt werden sollten. Vom Parkplatz aus sind es zu der Hauptanlage auch nur noch wenige Meter.

Foto des Arzeller Sportplatzes mit Tribüne:

Sportplatz mit Tribüne

Von Arzell aus ist es bis zum Waldstadion ca. 1 km, der sich allerdings auch zu Fuß gut bewältigen lässt, da der Weg dorthin geteert ist. Der Weg zum Waldstadion führt am Arzeller Wasserhäuschen sowie am Wasserwerk "Obere Eitra" vorbei. Ist man dann endlich angekommen, bietet sich einem folgendes Bild, welches die Tribüne des Waldstadions zeigt:

Tribüne

Nicht zuletzt durch seine außergewöhnliche Lage erfreut sich das Arzeller Waldstadion regionaler Beliebtheit. Das Anwesen mit Sportplatz, Tribüne, Grillhütte und Festzelt, welches bei gegebenem Anlass errichtet wird, ist beliebter Ort für Feste.

Zurück