365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, sind die Mitglieder der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Arzell e.V. bereit, ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Gefahr zu helfen. Längst geht es nicht mehr nur um die Bekämpfung von Bränden. Vielmehr kommen die Feuerwehrleute bei den verschiedensten technischen Hilfeleistungen zum Einsatz. Ob es um die Beseitigung von Ölspuren, die Bergung von Verletzten bei Verkehrsunfällen, die Beseitigung von Hochwasserschäden oder um das Ausleuchten von Einsatzstellen geht, für alle diese Fälle stehen die Feuerwehraktiven in ständiger Bereitschaft. Die Alarmierung erfolgt in der Regel durch die Leitfunkstelle Fulda nach dem dortigen Eingang von Notrufen Hilfesuchender, meist unbemerkt von der Öffentlichkeit, da die Aktiven über Meldeempfänger verfügen. Diese Empfangsgeräte ermöglichen auch eine schnelle Alarmierung der Einsatzkräfte tagsüber, wenn sich die Freiwilligen an ihren Arbeitsstellen befinden.

Damit Einsätze erfolgreich verlaufen können, ist aber neben dem Personal auch einge zeitgemäße technische Ausrüstung notwendig. Die Feuerwehr Arzell verfügt über ein Tragkraftspritzenfahrzeug des Typs Mercedes-Benz, der mit Tragkraftspritze, Schlauchmaterial sowie allen notwendigen Armaturen zur Brandbekämpfung ausgerüstet ist. Motorsäge, Schneid- und Brechwerkzeug für Verkehrsunfälle gehören ebenso zur Ausrüstung auf diesem Fahrzeug wie die komplette Ausstattung für Atemschutzgeräteträger. Das Fahrzeug bietet einer Staffelbesatzung von sechs Personen Platz.

FFW
Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr im Jubiläumsjahr 1997

Desweiteren steht der Einsatzabteilung ein Mannschaftstransportfahrzeug zur Verfügung. Hiermit können bis zu neun Einsatzkräfte befördert werden. Das Fahrzeug ist mit kompletten Verkehrssicherungsgerät, Stromaggregat, Flutlicht und Handfeuerlöschern ausgerüstet.

Beide Fahrzeug sind mit eingebauten Sprechfunkgeräten ausgestattet und hierüber mit der Leitfunkstelle Fulda untereiander aber auch mit Nachbarfeuerwehren und dem Rettungsdienst verbunden.

Die Freiwillige Feuerwehr Arzell ist aber nicht nur Hilfsinstitution, sondern auch Kulturträger. Zahlreiche Veranstaltungen wurden im Laufe der Vereinsgeschichte durchgeführt. Seit mehr als 18 Jahren ist das Backhausfest der Feuerwehr fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Marktgemeinde Eiterfeld.

Kontaktinformationen
Thomas Weber
An der Schlierbach 9
36132 Eiterfeld-Arzell
Telefon: (06672) 8116

Zurück